VERENA IN NEUSEELAND
VERENA IN NEUSEELAND



VERENA IN NEUSEELAND

  Startseite
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
 


http://myblog.de/verena-in-neuseeland

Gratis bloggen bei
myblog.de





ups and downs

hi

jaja meine karriere wurde noch sehr abwechsungsweich letzte woche!donnerstags hiess es auf einmal dass wir nur noch n'paar reihen haben, und danach n'andern job anfangen sollten, der auf contract war(des heisst man arbeitet auf zeit)!hat5 eva und mir gar nich gefallen und so haben wir 3mal so langsam gearbeitet, um ja nich contract anfangen zu muessen, aber nachmittags wurden wir dann doch fertig und nach dem anfaenglichen sich-dagegen-streuben-wies-nur-geht haben wir auf einmal gemerkt, dass wir total schnell sind und richtig viel geld verdienen koennen!und so haben wir 2 stunden bis zum schluss im akkord und mit kleinen dollar-zeichen in unsren augen gearbeitet(auch wenn wir noch n'bisschen skeptisch waren, ob wir auch des richtige machen, weil die supervisors ja schon weg warn)!aber am naechsten morgen hat keiner was gesagt und an dem morgen haben wir bis zur mittagspause mehr verdient, als normal an nem 9,5 stundentag!!!und meine euphorie war riesig, aber nur bis wir wieder anfangen wollten und auf einmal der supervisor kam, um uns mitzuteilen, dass wir ab jetzt nich nur die gruenen traupen raureisen muessen, sondern gleichzeitig auch noch alle blaetter, die die trauben abdecken!(wir wuerden auch 2 cent pro pflanze mehr dafuer bekommen)!tja und ab da haben wir dann fuer eine reihe 4 mal so lang gebraucht wie vorher und unser stundenlohn is von 20dollar auf 5sollar pro stunde runtergefallen und so hatten wir nach einer reihe kein bock mehr und haben auf die arbeitswuetige japanerin warten muessen, der anscheinend alles egal is und die sowiso mit allem zufrieden is und nie im leben auf die idee kommen wuerde sich ueber irgendwas aufzuregen(ganz im gegenteil zu uns)!ach ja die musik auf der jeweils 40 minuetigen fahrt in dem japanerinen-auto wurde auch veraendert!und zwar von nem sender, der primavera ums 100fache getoppt hat, zu nem christen-jesus-sender, in dem jesus-pop-musik sich mit bibelgeschichten und werbung fuer die kirche abgewechselt wurden!des hat dann auch nich wirklich zu besserer laune gefuehrt!samstag morgen (was mein letzter arbeitstag war) hatten wir dann echt muehe uns dazu zu ueberwinden, ueberhaupt zur arbeit zu fahrn, weil wir immer noch die blaetterarbeit zu machen hatten!nachdem wir dann zum 5ten mal nach handschuhen gefragt haben(meine haende warn fast wund vom tag davor), kam der chef, hat uns handschuhe gegeben und nachdem wir 20 meter von der ersten reihe gemacht hatten wurde auf einmal entschieden, dass wir wieder nur die trauben rausmachen sollten und wir konnten unser glueck gar nich fassen, nur leider war ich so muede, dass des auch nich mehr so schnell ging, aber wir haben immer noch ganz gut verdient!als unsre supervisor dann um 12 gegangen sind, mussten wir dann aber auf einmal wieder die scheissarbeit machen, und wir haben ausgemacht bis um 2 zu bleiben!eva und ich haben dann pause bis 1 gemacht, und vorgehabt noch eine reihe zu machen, um wenigstens nich ganz umsonst laenger geblieben zu sein!haben uns auch noch n'bisschen drueber aufgeregt, dass die traktoren, die die ganzen pflanzen mit spritzmittel eingesprueht haben, genau im block gegenueber arbeiten, obwohl die eigentlich erst nach 48 stunden, nachdem sie spruehen wieder arbeiter an den trauben arbeiten lassen duerfen!aber naja, als gastarbeiter hat man da nich so n'grosses recht sich irgendwo zu beschwern, weils 10000 andre leuter gibt, die die arbeit machen wuerden!auf jeden fall haben wir dann grad angefangen, die letzte reihe zu machen, las die traktoren in unsern block kamen, nur dachte ich, dass die wenigstens in die andre richtung arbeiten wuerden, da wir ja gesagt hatten, dass wir bis um 2 arbeiten wuerden und unser auto auch genau vor unsren reihen stand!bis der traktor dann aber auf einmal in die naechste reihe gefahrn is und sauschnell in meine richtung kam!und da die auf beiden reihen spruehn, hat er also auf die reihe gespritzt an der ich gearbeitet hatte!und so sind wir dann sio schnell wie moeglich unter den reihen durchgekrabbelt, um der weissen giftwolke zu entkommen, aber der war zu schnell und so haben wir dann halt n'paar sekunden des gute spritzmittel einatmen duerfen!des war dann echt des zeichen, um aufzuhoern!und eva und ich haben uns saumaessig aufgeregt und wollten den spastichef zur rede stellen, der aber schon weg war!und so konnten wir nur heimfahrn!die japanerin hat natuerlich wieder gar nix gesagt und war noch traurig weil sie aufhoern musste zu arbeiten!ich werd grad schon wieder boese wenn ich des schreib!aber egal, ich leb noch und des war definitiv die letzte arbeit in neuseeland!ich hab echt kein bock mehr, fuer n'paar beschissene euro hier meine gesundheit aufs spiel zu setzen und mich ausnutzen zu lassen!und des geld wird noch ausreichen!

heute sind wir dann nach taupo gefahrn, was am groessten see neuseelands liegt und von wo aus man zu den heissen quellen, gaizieren und vulkanen fahrn kann!nur war ich auf einmal schon wieder so muede und ohne irgendwelche energie, aber nachdem wir n'hostel gefunden hatten und geduscht hatten, gehts mir jetzt wieder gut und ich muss mir nur noch gedanken machen, wie ich des mit dem geschenk mach, da ich heut erfahrn hab, dass ich die ganze zeit dachte es waer ein tag frueher und so is jakobs geburtstag nich freitag, sondern donnerstag!ahhhh!ich muss den irgendwuie fuer n'paar stunden loswerden, weil ich irgend ne wildwasser-rafting-tour buchen will, aber des is gar nich so einfach!

so ich hoer mal wieder auf

machts gut

eure vroni

5.3.07 05:50
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung